Home-Logo-Button
Digital-Scrapbooking Polle

Ahoi! (Teil2)

Ahoi_6

5. Ich habe meine Löcher in einem Abstand von etwa 7cm gewählt. Ihr solltet bei der Abstandwahl dringend darauf achten, dass das Band später so durch die Ösen gefädelt werden kann, dass beide Enden aus einem Loch herauskommen.

6. Die einfachste Variante, sein Shirt weiter aufzupeppen, ist es, aus etwa 10cm langen Satinbandresten kleine Schleifchen zu binden und darauf zu nähen.
Hierzu legt ihr das Band flach vor euch auf den Tisch und teilt es gedanklich in vier gleichgroße Teile auf.  Die Enden klappt ihr nun über die gedankliche Mitte.

7. Mit Nähgarn in der passenden Farbe knotet ihr das Schleifchen zusammen. Am besten lasst ihr das übrige Garn großzügig abstehen, denn dieses könnt ihr gleichzeitig auch zum Festnähen am Matrosenshirt verwenden.

„Trinkt aus, Piraten... Jo-ho!“
 

Blume
Button5
Button5
Ahoi_7
Impressum_Button
PDF-Version

PDF-Version

Ahoi_8
Ahoi_9
Ahoi_10

Zurück zu Teil 1 des Tutorials